Der Postulator

Der Postulator

Romano Gambalunga

https://www.postocd.org/it/

Der Postulator des Seligsprechungsprozesses

Romano Gambalunga, unbeschuhter Karmelit, wird in Trento am 25. September 1970 geboren. 1997 wird er zum Priester geweiht und promoviert in Philosophie und Mystik am päpstlichen Athenaeum Sant’Anselmo in Rom und in Theologie mit Spezialisierung auf Spiritualität an der päpstliche Fakultät Teresianum in Rom.

Dort ist er als Professor in den Fächern spirituelle Theologie, Einleitung in die Theologie, theologische Methodik und Mystik und Theologie in Johannes vom Kreuz von 2004 bis 2015 tätig.

2011 erhält er den Doktortitel in Geschichte der Theologie am Institut Mabillon des päpstlichen Antheneum Sant’Anselmo in Rom mit dem Titel der Doktorarbeit: Für eine weisheitliche Theologie: Entstehung und Glaubhaftigkeit der Theologie in Irenäus von Lyon, Johannes vom Kreuz und Pavel A. Florenskij.

2012 besucht er die Kurse der Kongretation für Heiligsprechungen und erhält das Diplom; am 6. Juni des selben Jahres wir er General-Postulator des Karmeliten-Ordens.

Vor kurzem hat er den Heiligsprechungsprozess des ersten heiligen Ehepaars vollendet, das Ehepaar Martin, Eltern der heiligen Teresia von Lisieux, und der heiligen Karmelitin Elisabeth von der Dreifaltigkeit.